Mo, 20. November 2017

Vaterfreuden

08.02.2012 09:46

Hollywoodstar Robert Downey Jr. ist Papa geworden

Hollywoodstar Robert Downey Jr. und seine Frau Susan sind Eltern geworden. Nach Auskunft eines Sprechers des Schauspielers wurde Sohn Exton Elias Downey am Dienstag in Los Angeles geboren, berichtete das "People"-Magazin.

"Alle sind gesund und sie könnten nicht glücklicher sein", verriet ein Freund des Paares. Der ganze Stolz der Eltern ist 3.375 Gramm schwer und 51 Zentimeter groß.

Eigentlich hätte er sich ein Mädchen gewünscht, plauderte der "Sherlock Holmes"-Star im Dezember in der Show von US-Talkmaster Jay Leno aus, aber es würde doch ein Bub werden. "Ich kann ihm nie lange böse sein, aber wir wollten das wirklich nicht verraten", meinte seine Ehefrau Susan danach. Den Namen seines Nachwuchses behielt der Schauspieler dann aber doch für sich. "Wenn ich den Namen auch noch verraten hätte, hätte sie meinen Kopf mit einer Machete abgehackt", scherzte Downey Jr. später.

Downey hat aus einer früheren Ehe einen 18 Jahre alten Sohn namens Indio. Mit seiner jetzigen Frau Susan ist es das erste Kind. Der Schauspieler und die Filmproduzentin sind seit sechs Jahren verheiratet. Das Paar hatte sich bei den Dreharbeiten zu dem Psycho-Thriller "Gothika" mit Halle Berry kennengelernt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden