So, 19. November 2017

Kugelrund g‘sund

06.02.2012 12:24

Jennifer Garner topfit mit riesigem Babybauch

Im neunten Monat schwanger und topfit. Jennifer Garner nützt die letzten Tage vor der Geburt ihres dritten Kindes, um noch so viel Qualitätszeit wie möglich mit ihren beiden Töchtern Seraphina und Violet zu verbringen. In Kürze werden Babygeschrei und Windeln sie völlig in Anspruch nehmen.

Am Wochenende verbrachte Garner einige Stunden mit den Mädels im sonnigen Park, um mit ihnen im Sandkasten zu spielen. Nur manchmal tat ihr der Rücken vom Bücken weh. Ansonsten scheint Garner die mächtige Babykugel kaum zu belasten. Sie ist pumperlg'sund und voller Vorfreude.

Ende Februar, Anfang März soll es so weit sein und der nächste Garner-Affleck-Spross das Licht der Welt erblicken. Garners Ehemann Ben Affleck soll es schon kaum erwarten können. Immerhin kriegt er mit dem ersten Sohn endlich männliche Verstärkung in den Frauenhaushalt, in dem er bisher der alleinige Hahn im Korb war. Oder werden es gar Zwillinge? Wir sind schon gespannt.

Fotos: Viennareport


Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden