So, 19. November 2017

Aus alt mach neu

06.02.2012 12:09

Russell Brand rittert um Katy-Perry-Klon Zooey Deschanel

Wenige Monate nach der offiziellen Trennung von Katy Perry bemüht sich Russell Brand angeblich schon wieder mit allen Mitteln eines Verführers um eine andere Frau. Seinem Typ bleibt er dabei aber eindeutig treu: Die "Neue", Zooey Deschanel, schaut nämlich aus wie seine "Alte", Katy Perry.

Blaue Kulleraugen, Schmollmund, Stupsnase und lange schwarze Haare: Das ist doch unverwechselbar Katy Perry - auch wenn die mittlerweile auf Schlumpfblau umgefärbt ist (nächstes Bild)! Oder doch nicht? Schauspielerin Zooey Deschanel sieht dem Popstar nämlich tatsächlich zum Verwechseln ähnlich. Finden auch die Fans von Perry, die die Aktrice nicht nur einmal mit ihrem singenden Idol verwechselt haben.

Offenbar fährt Russell Brand auch eindeutig auf diesen Typ Frau ab. Denn nach der Trennung von Brand und Perry Ende letzten Jahres soll der britische Komiker nun alles drauf und dran setzen, das Herz von Zooey Deschanel zu gewinnen. "Russell hat es schon lange auf Zooey abgesehen", verriet ein Insider dem "OK!"-Magazin. "Er liebt ihren schrulligen Sinn für Humor. Er denkt, sie würden super zusammenpassen."

Deschanel indes soll den Avancen von Brand ganz und gar nicht abgeneigt sein. Und zu haben wäre die Schauspielerin, die gerade mit ihrer Serie "New Girl" große Erfolge feiert, auch. Immerhin reichte sie nahezu zeitgleich mit Brand die Scheidung von ihrem Ehemann Ben Gibbard ein. Dennoch wird es wohl noch einiges an Überzeugungskraft vonseiten Brands brauchen – denn aufgrund seiner wilden Vergangenheit soll sich die hübsche Aktrice noch nicht wirklich für den Komiker entscheiden können.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden