So, 19. November 2017

Etwa 200 Pflanzen

26.01.2012 12:39

Cannabis-Plantage in Bauernhaus in NÖ entdeckt

In einem Bauernhaus in der Waldviertler Gemeinde Geras in Niederösterreich ist eine Cannabis-Indooranlage mit etwa 200 Pflanzen gefunden worden. Der mutmaßliche Betreiber, ein 33-jähriger Wiener, wurde verhaftet und in die Justizanstalt Krems gebracht. Seine Lebensgefährtin - die Hausbesitzerin, ebenfalls aus Wien - wurde angezeigt.

Der Zugriff war bereits am 9. Jänner und eigentlich durch Zufall erfolgt. Beamte der Polizeiinspektion Geras hatten Nachschau gehalten, weil aus einem Schuppen vorerst "nicht definierbare Geräusche" festgestellt worden waren. Laut Sicherheitsdirektion handelte es sich um die Ventilatoren der Indooranlage, die sich über zwei Räume erstreckte.

Anlage aufgrund "ausgezeichneter Erträge" erweitert
Bei der Einvernahme gab der 33-Jährige an, wegen massiver Geldprobleme im März 2011 mit dem Anbau einiger Cannabispflanzen begonnen zu haben. "Aufgrund der ausgezeichneten Erträge" habe er die Anlage erweitert.

Bis zum polizeilichen Zugriff vor etwa zwei Wochen soll der Mann drei bis vier Kilogramm Marihuana geerntet haben. Ein Kilogramm habe er um acht Euro pro Gramm an Abnehmer in Wien verkauft, ein weiteres Kilogramm an Freunde verschenkt, so die Sicherheitsdirektion. Neben der Indooranlage selbst wurden in dem Bauernhaus 500 Gramm vakuumverpacktes Marihuana, 687 Gramm Cannabisblüten und 547 Gramm geriebenes Cannabiskraut sichergestellt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden