Sa, 18. November 2017

Wie Herzogin Kate!

24.01.2012 12:36

Weichselbrauns Traumrobe für den Wiener Opernball

Hauchzarte Stoffe und glitzernde Applikationen. Herzogin Catherine von Cambridge liebt die Abendkleider von Star-Designerin Jenny Packham und verzaubert immer wieder in deren wunderschönen Kreationen. Auch die Hollywoodstars Sandra Bullock und Kate Beckinsale schätzen die Kleider der Modemacherin bei Red-Carpet-Auftritten. In heimischen Gefilden dürfen wir nun beim Wiener Opernball Mirjam Weichselbraun in einer der Roben bewundern!

Moderatortin Mirjam Weichselbraun wird ihren Einsatz am Opernball am 16. Februar in einem nudefarbenen bodenlangen Abendkleid von Jenny Packham aus Seidenchiffon mit aufwendigen Silberstickereien und transparenten Ärmeln im Zwanziger-Jahre-Stil absolvieren.

Weichselbraun fühlt sich wohl
"Natürlich sollte auch das Kleid, das man am Opernball trägt, ein positiver Blickfang sein - und ich bin mit der Wahl sehr zufrieden", so Weichselbraun. Und weiter: "Mein Opernballkleid muss aber nicht nur gut aussehen – sondern das Wichtigste ist für mich, dass ich mich wohlfühle und mich darin bewegen kann." Besonders glänzende Akzente setzt der passende Schmuck – Diamantohrringe in Tropfenform.

Mit Alfons Haider am Ball
Am 16. Februar steht der gesamte Abend von ORF 2 ab 20.15 Uhr im Zeichen des Spektakels. Weichselbraun wird an der Seite von Alfons Haider die prominenten Ballbesucher interviewen. Die beiden melden sich live von verschiedenen Locations - vom roten Teppich bis zur Mittelloge - im Haus am Ring. Komplettiert wird das ORF-Opernballteam von Kulturlady Barbara Rett und den Kommentatoren Karl Hohenlohe und Christoph Wagner-Trenkwitz.

Fotos: ORF/Thomas Ramstorfer, dapd, EPA

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden