Di, 24. Oktober 2017

"Auseinandergelebt"

23.01.2012 08:19

Heidi Klum und Seal haben sich nach 7 Jahren Ehe getrennt

Heidi Klum und Seal haben sich getrennt. Das deutsche Model und der britische Sänger erklärten in einer Mitteilung gegenüber dem US-Magazin "People": "Nach sieben sehr liebevollen, loyalen und glücklichen Jahren und nach intensiven Gesprächen haben wir uns zur Trennung entschieden."

Weiters bedanken sich Klum und Seal, Eltern von vier Kindern, via "People" bei Familie und Freunden für die "freundlichen Worte der Unterstützung". Das Paar, das sich nach sieben Jahren Ehe schlicht "auseinandergelebt" habe, bittet zudem darum, seine Privatsphäre zu respektieren - denn "das Wohl unserer Kinder" sei das Wichtigste.

Der Wortlaut der Mitteilung: "Nach sieben sehr liebevollen, loyalen und glücklichen Jahren und nach intensiven Gesprächen haben wir uns nach reiflicher Überlegung zur Trennung entschieden. Obwohl wir uns auseinander gelebt haben, hatten wir immer den tiefsten Respekt füreinander und lieben uns noch weiterhin. Wir befinden uns in einem Prozess, den wir im gegenseitigen Einvernehmen durchziehen, und das Wohlergehen unserer Kinder bleibt unsere höchste Priorität, insbesondere während des Zeitraums des Übergangs. Wir danken unserer Familie, unseren Freunden und Fans für die freundlichen Worte der Unterstützung. Zum Wohl unserer Kinder würden wir es sehr schätzen, wenn man uns unsere Privatsphäre lässt."

Gerüchte über Trennung nach "The End"-Twittermeldung
Erste Gerüchte, dass das Traumpaar sich trennt, hatten sich am Wochenende im Internet verdichtet, nachdem Seal auf seinem Twitter-Account die kryptische Botschaft "The End", also "Das Ende", postete. US-Medien verkündeten wenig später, dass Klum noch diese Woche zum Scheidungsgericht wolle, um den Scheidungsantrag zu stellen.

Über die Gründe für das "Auseinanderleben" des vor den Kameras der Paparazzi und auf den roten Teppichen dieser Welt immer glücklich wirkenden Paares wird nun heftig spekuliert. Langjährige Beobachter der Glamourliebe tippen auf ein Fehlverhalten von Seal. Doch was kann er angestellt haben, dass Heidi Klum sich dazu entschließt, den Kindern die intakte Familie zu nehmen? US-Medien schreiben von Wutausbrüchen des Sängers, die er nicht unter Kontrolle bringe.

Das Paar hat die gemeinsamen Kinder Henry (6), Johan (5) und Lou (2). Tochter Leni (7) stammt aus einer Beziehung des Topmodels mit Formel-1-Zampano Flavio Briatore. Mit Seal war Klum 2003, kurz nach der Trennung von Briatore, zusammengekommen. Im Dezember 2004 hielt der Sänger um die Hand der Schönen an, geheiratet wurde ein halbes Jahr später, im Mai 2005, in Mexiko.

Seitdem kehrte das Paar Jahr für Jahr nach Mexiko zurück, um vor Familie und Freunden seinen Treueschwur zu erneuern. Noch im Dezember wurden die beiden turtelnd im Schnee abgelichtet (siehe Infobox).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).