Di, 21. November 2017

Nach dem Aussteigen

22.01.2012 13:58

17-Jährige wird in Salzburg von Bus überrollt und stirbt

Eine 17-jährige Schülerin ist am Samstagabend in der Stadt Salzburg von einem Bus überrollt worden. Das Mädchen starb noch an der Unfallstelle an ihren schweren Kopfverletzungen. Der 31-jährige Busfahrer musste von einem Kriseninterventionsteam betreut werden.

Die 17-Jährige aus Anif war kurz nach 19 Uhr an der Haltestelle Theatergasse aus einem Bus der Linie 25 ausgestiegen und wollte die Straße Richtung Makartplatz/Landestheater überqueren.

Im selben Moment setzte auch der 31-jährige Busfahrer das Fahrzeug in Bewegung. Der Fahrer blickte nach links, um auf den Verkehr zu achten, und sah daher die 17-Jährige nicht. Auch die Schülerin war nach Angaben eines 57-jährigen Zeugen, der sich während des Unfalls im Bus befand, abgelenkt und übersah das anfahrende Fahrzeug.

Die 17-Jährige wurde vom Bus erfasst und überrollt. Für das Mädchen kam jede Hilfe zu spät. Der 31-jährige Buslenker erlitt einen Schock. Ein sofort durchgeführter Alkoholtest verlief negativ.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden