Do, 14. Dezember 2017

"Nano-Welt"

20.01.2012 10:25

IBM-Forscher basteln kleinste 3D-Landkarte der Welt

Schweizer Forscher des Computerriesen IBM haben die kleinste 3D-Landkarte der Welt erschaffen. Die "Nano-Welt" misst gerade einmal 11 mal 22 Mikrometer - damit würden 1.000 Landkarten auf ein einziges Salzkorn passen.

Die Landkarte wurde in gerade einmal zwei Minuten und 23 Sekunden mithilfe einer Silikon-Spitze - 100.000-mal schmaler als ein gespitzter Bleistift - auf ein Polymer "gekratzt", berichten die Forscher im Magazin "Science". Sie besteht aus 500.000 Pixeln, die jeweils nur 20 Quadratnanometer klein sind. Zu bewundern ist die Mini-Landkarte, die ins "Guinness-Buch der Rekorde" aufgenommen wurde, nur via Mikroskop.

Die Technologie soll verschiedenste Felder, von Elektronik für PCs und Digicams bis hin zur Medizin, in Zukunft revolutionieren. Noch ist es sehr teuer und aufwendig, Strukturen zu erschaffen, die kleiner als 30 Nanometer sind. Mithilfe der Silikon-Spitze könnten nun kostengünstig 2D- wie 3D-Strukturen gebildet werden, die nur 15 Nanometer groß sind, so die Forscher von IBM Research. Die Technik ähnle jener des alten Ägyptens, wo mit Meißeln Bilder und Hieroglyphen in Stein gemeißelt wurden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden