Di, 12. Dezember 2017

Glatteis war schuld

19.01.2012 11:43

Kühllaster kracht mit voller Wucht in Supermarkt

Ein Lkw ist Donnerstag früh in Straßham in Oberösterreich wegen Glatteises und schlechter Sicht mit voller Wucht gegen die Mauer eines Supermarktes gekracht (Bilder). Der Lenker erlitt dabei glücklicherweise nur Schnittverletzungen. Der Kühllaster wie auch die Fassade des Geschäftes wurden allerdings schwer in Mitleidenschaft gezogen.

Der Mann war bei starkem Schneefall gegen 6 Uhr in der Ortschaft Straßham unterwegs, als sein Fahrzeug auf der abschüssigen, schneebedeckten Straße plötzlich ins Rutschen kam. Der Lenker konnte seinen Kühltransporter nicht mehr unter Kontrolle bringen und krachte schließlich gegen den Spar-Markt.

Der Aufprall war so stark, dass dabei Teile des Mauerwerks regelrecht herausgerissen wurden – erst 2011 war die Fassade saniert worden. Danach schleuderte der Kühllaster gegen eine Gartenmauer, bevor er schließlich wieder auf der Fahrbahn zum Stillstand kam.

Der Verletzte wurde von Sanitätern versorgt, die Feuerwehr räumte die Unfallstelle - die Straße musste für rund zweieinhalb Stunden gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden