Di, 17. Oktober 2017

Zickenkrieg

18.01.2012 09:23

Elton Johns Mann David lästert über Globe für Madonna

Elton Johns Ehemann David Furnish (49) ist wütend über Madonnas Golden-Globe-Gewinn. Die Trophäe für den besten Film-Song war am Sonntag an die 53-Jährige überreicht worden, der ebenfalls nominierte britische Sänger war leer ausgegangen. Furnish passte das nach Angaben der "New York Post" vom Dienstag überhaupt nicht.

"Wenn so was passiert, muss man doch die Integrität der Veranstaltung anzweifeln. Bekam Madonna den Golden Globe, weil sie zur Verleihung kam und sich als Präsentatorin zur Verfügung stellte?", fragte er im Gespräch mit der "Post".

Madonna hatte für "Masterpiece" einen Golden Globe für den besten Song aus ihrem Film "W.E." erhalten, Elton John (64) war mit "Hello, Hello" aus "Gnomeo und Juliet" ins Rennen gegangen. "Können Sie Madonnas Song singen?", soll Furnish den "Post"-Reporter gefragt haben. Der Preis hätte seiner Meinung nach an Mary J. Blige oder Elton John gehen sollen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).