Mo, 20. November 2017

Heimliche Verlobung

17.01.2012 14:24

Carey Mulligan will schon im April vor den Altar treten

Seit dem Sommer ist Carey Mulligan mit dem britischen Musiker Marcus Mumford (oben weiterklicken) verlobt. Jetzt soll es bald so weit sein: Die beiden Turteltäubchen haben sich angeblich auf einen Hochzeitstermin geeinigt – bereits im April soll geheiratet werden.

Ihr Privatleben hält Carey Mulligan so gut es geht aus der Öffentlichkeit heraus. Schon die Verlobung mit Mumford-&-Sons-Frontmann Marcus Mumford blieb nahezu unentdeckt. Nur ein verdächtiger Ring am Finger der Schauspielerin ließ auf frohe Neuigkeiten schließen. Mulligan hüllte sich dazu aber weiterhin in Schweigen.

Jetzt aber will die britische "Sun" herausgefunden haben, dass schon bald die Hochzeitsglocken für die beiden läuten werden. Bereits im April wolle die 26-Jährige in Großbritannien vor den Altar treten, verriet ein Insider der Zeitung. "Sowohl Carey als auch Marcus waren in letzter Zeit sehr beschäftigt", plauderte die Quelle aus. "Sie filmte 'The Great Gatsby' und er hat sich im Studio mit seiner Band eingesperrt, um das neue Album aufzunehmen."

Doch jetzt soll es endlich mit einem passenden Trauungstermin geklappt haben. "Endlich haben sie es geschafft, Datum und Ort für die Zeremonie festzulegen und haben mittlerweile auch die 'Save the Date'-Karten an die Gäste verschickt", so der Insider weiter. Für eine Hochzeit in Großbritannien habe sich das Paar letztlich entschieden, da ihre Familien dort leben.

Von August 2009 bis Oktober 2010 war Mulligan mit Schauspielkollege Shia LaBeouf liiert. Die beiden Schauspieler, die sich bei den Dreharbeiten zu "Wall Street 2" kennengelernt hatten, trennten sich angeblich, weil sie wegen ihrer Karrieren zu wenig Zeit füreinander gefunden hätten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden