Fr, 17. November 2017

24 Millionen Klicks

17.01.2012 10:41

Fünf Musiker und eine Gitarre reichen für YouTube-Hit

Die kanadische Band Walk Off The Earth ist mit einer Akustik-Coverversion des Goyte-Hits "Somebody That I Used To Know" zurzeit der Renner im Internet. Über 24 Millionen Klicks wurden auf YouTube bereits registriert. Der Clou: Die fünf Musiker spielen bei der Aufnahme zusammen auf nur einer Gitarre.

Die vier Männer von Walk Off The Earth haben dabei Unterstützung von der britischen Sängerin Sarah Blackwood. Die spielt den Hauptteil auf der einfachen Holzgitarre, die anderen zupfen mal am Hals des Instruments oder klopfen auf dem Korpus den Takt. Den Gesang teilen sich Blackwood und zwei der Kanadier, die anderen beiden sind zumindest so etwas wie der Hintergrundchor für das gemeinsame Stück.

Wer nicht gerade singt, schaut nach unten oder an der Kamera vorbei ins Leere. Hochgeladen wurde der Vier-Minuten-Clip am 5. Jänner, acht Tage später hatte das Video des Quintetts schon über 16 Millionen Abrufe. Wem der Song gefällt, der kann ihn inzwischen auch bei iTunes käuflich erwerben.

Russell Crowe empfahl Video via Twitter
"Echt Wahnsinn", war die Reaktion der neuseeländischen Sängerin Kimbra, die den Song des belgisch-australischen Liedermachers Gotye ursprünglich gesungen hatte. Begeistert zeigte sich auch Schauspieler Russell Crowe ("Gladiator"). "Brillant", twitterte er und empfahl das Video seinen Fans.

Die Mitteilung des Hollywoodstars zwei Tage nach der Veröffentlichung des Videos war die eigentliche Zündung der Rakete. Erst seitdem erreicht die Zugriffszahl ungeahnte Höhen. Arisa Cox, Kritikerin des Fernsehsenders CBC, vermutet schon eine neue Taktik der Musikindustrie: Einer weitgehend unbekannten Band könne mit ein paar Worten eines Prominenten über Twitter innerhalb von wenigen Tagen zu Ruhm verholfen werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden