Do, 14. Dezember 2017

Muss ich essen! Jetzt!

13.01.2012 10:47

Schwangere Garner: Heißhungerattacke im Bioladen

Jennifer Garner: Gleich kommt das Baby ... aber zuerst muss ich noch was essen!

Ben Affleck kann es kaum noch erwarten, bis seine Ehefrau Jennifer Garner endlich das dritte gemeinsame Kind zur Welt bringt. Ein Sohn soll es nach den zwei Töchtern Violet und Seraphina, 6 und 2 Jahre alt, werden. Wie US-Medien munkeln, muss der Star sich nicht mehr lange gedulden, bis Garner ihm das Baby in die Arme legen kann, die Niederkunft soll unmittelbar bevorstehen.

Heißhungerattacke im Bioladen
Die fortgeschrittene Schwangerschaft hindert die Schauspielerin übrigens nicht daran, die Lebensmitteleinkäufe im Bioladen selbst zu erledigen. Einziges Problem: Aufgrund ihrer Schwangerschaftsgelüste kann sie den Leckereien in den Regalreihen auf dem Weg zur Kassa kaum widerstehen. So kam es wohl auch, dass sie jetzt fotografiert wurde, als sie sich im Geschäft genüsslich frisch geschnittene Ananasstückchen aus einem Becher in den Mund stopfte und ihren Heißhunger stillte. Gezahlt hat sie später.

Ben Affleck und Jennifer Garner sind seit Juni 2005 verheiratet und gelten als eines der glücklichsten Ehepaare Hollywoods.

Fotos: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden