Di, 21. November 2017

Plausch mit Obama

12.01.2012 09:51

„Brangelina“ waren zu Besuch beim US-Präsidenten

US-Präsident Barack Obama hat sich am Mittwoch eine kurze Auszeit von der Tagespolitik genommen, um die Filmstars Angelina Jolie und Brad Pitt im Oval Office des Weißen Hauses zu empfangen.

Obama habe mit Jolie über ihren Einsatz im Kampf gegen sexuelle Gewalt gegen Frauen und Gräueltaten gesprochen, berichtete White-House-Sprecherin Jamie Smith.

Das als "Brangelina" bekannte Schauspielerpaar verbrachte mehrere Minuten mit Obama und plauderte mit ihm, bevor der Präsident zu einem Spendensammeltermin nach Chicago aufbrach.

Jolies Regiedebüt "In the Land of Blood and Honey" hatte am Dienstag im Washingtoner Holocaust-Museum Premiere gefeiert. Thema ist die düstere Liebesgeschichte zwischen einem Serben und einer muslimischen Bosnierin vor dem Hintergrund des Bosnienkrieges.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden