Do, 23. November 2017

Chip sei Dank

11.01.2012 13:12

USA: Vermisstes Mädchen dank Hund wieder daheim

Im US-amerikanischen Bundesstaat South Carolina konnte ein vermisstes kleines Mädchen dank des Mikrochips ihres Hundes wieder nach Hause gebracht werden. Die Dreijährige aus dem Ort Aiken verließ selbstständig ihr Haus und ging nach draußen, als die Eltern schliefen. Das Kind folgte dem Familienhund "Angel", den die Eltern erst eine Woche zuvor aus dem Tierheim geholt hatten.

"Sie folgte dem Hund, und als sie ihn eingeholt hatte, ließ er sie nicht mehr aus den Augen", erzählt die Mutter. Hund und Kleinkind streunten gemeinsam durch die Gegend. Ein Bewohner einer nahe gelegenen Wohnanlage sah das unbeaufsichtigte Gespann und rief die Polizei. Doch die Beamten waren ratlos, sie konnten das Mädchen nicht zuordnen, wie sich ein Polizist erinnert: "Das Kind ist noch zu klein, um genaue Angaben zu seiner Adresse zu machen." Kurzerhand scannten die Männer den Hund auf einen Mikrochip und wurden fündig.

"Da tauchte die Nummer des Chips auf unserem Display auf, wir riefen die Registrierungszentrale an und die konnten uns die vollständige Wohnadresse des kleinen Mädchens samt Telefonnummer der Eltern nennen." Der zuständige Beamte des Department of Public Safety Animal Control, Jeff Wilson, nützt den Mikrochip-Scanner sonst eigentlich nur zur Identifikation streunender Tiere. Dass er diesmal sogar ein vermisstes Kind zurück zu den besorgten Eltern bringen konnte, sei ein großer Erfolg.

Hund Angel wollte übrigens bis zuletzt nicht von der Seite des kleinen Mädchens weichen. Wie lange der Ausflug der beiden genau dauerte, ist nicht bekannt.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).