Fr, 15. Dezember 2017

Militärische Aktion

11.01.2012 10:36

Beyonce hat mit Baby Blue Ivy das Spital verlassen

In einer wahrlichen Nacht-und-Nebel-Aktion, die mit militärischer Präzision ausgeführt wurde, hat Beyonce am Dienstag mit Baby Blue Ivy das Krankenhaus verlassen. Denn nicht nur der stolze Papa Jay-Z, sondern ein ganzer Konvoi von abgedunkelten Geländewagen waren angerückt, um die frischgebackene Mama und den berühmten Sprössling sicher und unentdeckt nach Hause zu bringen.

Gegen 1.30 Uhr nachts sollen mehrere mit Sichtschutz versehene SUVs vor dem New Yorker Spital auf Beyonce und ihre kleine Blue Ivy gewartet haben. In Windeseile habe die Sängerin schließlich in Begleitung ihres Ehemannes das Krankenhaus über den Hintereingang verlassen, wird berichtet.

Ein Augenzeuge berichtete der "New York Daily News", wie die wartenden Paparazzi mit einer geschickt ausgeklügelten Choreografie überlistet wurden. "Es war sehr präzise, sehr militärisch", erzählte dieser der Zeitung. "Sofort darauf begann das Sicherheitspersonal, das Krankenhaus zu verlassen." Die ersten Fotos von Baby Blue Ivy könnten bis zu 800.000 Euro einbringen, wird in US-Medien spekuliert.

Am Samstag brachte die 30-Jährige ihr erstes Kind "auf natürlichem Wege" - wie die stolzen Eltern verrieten - zur Welt. Für ihren kleinen Schatz sollen die beiden keine Kosten und Mühen scheuen und schon im Vorfeld über eine Million Euro für allerlei Babyausstattung ausgegeben haben. Sogar von einem Schaukelpferd im Wert von 400.000 Euro, einer Wiege um 30.000 Euro und einem mit Swarovski-Steinen verzierten Hochstuhl ist da unter anderem die Rede.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden