Mo, 20. November 2017

Neues zum „Padfone“

10.01.2012 10:49

Asus zeigt vorab Verbindung aus Handy und Tablet

Offiziell vorgestellt wird das "Padfone" erst Ende Februar beim Mobile World Congress in Barcelona, doch Hersteller Asus hat bereits auf der CES in Las Vegas einen Blick auf das neue Gerät erlaubt. Bei Bedarf kann beim Padfone das Handy an der Rückseite des Tablets angedockt werden.

Tablet-Computer nimmt Smartphone huckepack, so lässt sich das Padfone beschreiben. Dabei ist die gesamte digitale Intelligenz im Smartphone integriert, vom Prozessor bis zur Sim-Karte für die Mobilfunkverbindung. Wird das Handy mit dem Tablet verbunden, werden alle Inhalte auf dem größeren Zehn-Zoll-Display angezeigt. Außerdem können dann auch zusätzliche Schnittstellen wie ein USB-Anschluss genutzt werden.

Technische Details des Padfone behält der taiwanesische Hersteller aufgrund der geplanten Vorstellung Ende Februar noch für sich. Auch einen Termin zur Markteinführung und die Preisgestaltung hat Asus bisher nicht bekannt gegeben. Das Gerät war Ende Mai vergangenen Jahres erstmals präsentiert worden.

Asus setzt auf Transformer-Tablets
Zu den weiteren CES-Neuheiten von Asus gehören mehrere Tablet-Computer: Spitzenmodell ist der Transformer 700T im 10-Zoll-Format, der die Rechenleistung des Vierkernprozessors Tegra 3 von Nvidia mit einem hochauflösenden Display (1.920 mal 1.200 Pixel) verbindet. Er ergänzt den Transformer Prime mit gleichem Prozessor und Standard-Display, der ebenfalls an eine Tastatur angedockt werden kann. Daneben bringt Asus noch ein kleineres 7-Zoll-Tablet heraus. Beide sollen im zweiten Quartal zunächst in den USA und China verfügbar sein, Preise sind noch nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden