Di, 17. Oktober 2017

Da plätschert's!

03.01.2012 16:31

Jolie schenkt Pitt einen Wasserfall zum Geburtstag

Was schenkt man jemandem, der sich alles leisten kann? Sicher keine Socken, Krawatten oder Pullover, dachte sich wohl auch Angelina Jolie und machte ihrem Liebsten Brad Pitt ein ausgefallenes Geschenk: einen Wasserfall!

Kurz vor Weihnachten feierte der Hollywoodstar seinen 48. Geburtstag. Und um ihren Freund anlässlich seines großen Tages so richtig zu überraschen, hat sich Angelina Jolie in diesem Jahr etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Wie die "Daily Mail" berichtet, gab's am 18. Dezember einen Wasserfall.

Von seinem plätschernden Präsent begeistert, plane Pitt nun, auf dem Grundstück nahe Los Angeles, auf dem sich der Wasserfall befindet, ein Haus im Stile seines Lieblingsarchitekten Lloyd Wright zu bauen. Dieser schrieb mit seinem Objekt "Fallingwater", das zu den berühmtesten amerikanischen Bauwerken der Moderne zählt, Architekturgeschichte (nächstes Bild).

"Brad hat 'Fallingwater' immer geliebt und sein erster Ausflug dahin war unvergesslich für ihn", verriet ein Freund der beiden der britischen Zeitung. "Angelina wollte ihm etwas unglaublich Besonderes schenken, und da sie weiß, wie sehr er Architektur liebt, dachte sie, das sei perfekt. Sie hofft, dass das Haus ein Rückzugsort für die Familie wird. Brad hat immer von einem Heim geträumt, das den Klang von fallendem Wasser unter sich birgt."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden