Fr, 25. Mai 2018

Bein eingeklemmt

29.12.2011 12:57

Australierin nach Unfall drei Tage in Wrack gefangen

Eingeklemmt in ihrem Auto und ohne Aussicht auf Rettung hat eine Australierin nach einem schweren Verkehrsunfall die Weihnachtsfeiertage verbringen müssen. Die 45-Jährige stürzte am ersten Weihnachtstag auf dem Heimweg von einem Familienbesuch in einer abgelegenen Gegend 15 Meter eine Böschung hinunter. Erst am Mittwoch kam dann ein Teenager am Unfallort vorbei und hörte ihre Hilferufe.

Die Frau war mit ihrem Auto am Nachmittag des ersten Weihnachtstages bei der Ortschaft Tumut rund 400 Kilometer südwestlich von Sydney von der Fahrbahn abgekommen - offenbar als sie einem Känguru auswich. Das Fahrzeug stürzte die Böschung hinunter, wo es am Dach liegend in dichtem Gebüsch zum Stillstand kam, schilderten die lokalen Behörden den Unfallhergang.

Das linke Bein der 45-Jährigen wurde dabei in einer der Türen des Wagens eingeklemmt. Bei Tagestemperaturen von bis zu 31 Grad und Gewittern musste die Frau dann ohne Wasser oder Nahrung rund 72 Stunden in ihrer misslichen Lage ausharren, bis sie schließlich den Teenager mit ihren Hilferufen auf sich aufmerksam machen konnte.

Frau war bereit Bein selbst zu amputieren
Sie sei bereit gewesen, ihr eingeklemmtes Bein selbst zu amputieren, berichtete die Frau den Sanitätern nach ihrer Bergung aus dem Wrack. Sie habe dafür jedoch kein scharfes Instrument in Reichweite gehabt. Einem Sanitäter zufolge habe das Gewicht des Autos auf ihrem Bein wie eine Abschnürbinde gewirkt. Die Frau wurde per Hubschrauber in ein Krankenhaus in Canberra eingeliefert, wo ihr das Bein amputiert werden musste.

Trotzdem: Die Frau habe großes Glück gehabt, zu überleben, sagte Tumuts Bürgermeister und Leiter der örtlichen Ambulanz, John Later, gegenüber australischen Medien. "Ich denke, das war wahrscheinlich mehr Glück als alles andere, dass sie bei dem Unfall keine weiteren schweren Verletzungen davontrug." Wenn man bedenke, was passiert und wie lange sie dort gewesen war, sei sie in einem bemerkenswert guten Zustand gefunden worden, so Later.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden