Fr, 24. November 2017

Würdigung in Rosa

28.12.2011 16:57

Das Beste von Dusty Springfield in einer CD/DVD-Box

Am 2. März 1999 hat Dusty Springfield, die "Queen of Pop" der 1960er-Jahre, 59-jährig ihren langen Kampf gegen den Brustkrebs verloren. Am 29. November ist mit der CD/DVD-Box "The Magic Of Dusty Springfield" eine schon längst überfällige Würdigung der ersten weißen Soul-Königin erschienen.

Zusammengestellt haben die drei CDs und eine DVD umfassenden Retrospektive der vier Jahrzehnte umspannenden Karriere der ehemalige Schallplatten-Verkäuferin aus London ehemalige Kollegen, Springfield-Experten und -Liebhaber.

Silberling eins enthält die Hits von Springfield, die zwischen 1963 und 1970 in den USA und England nicht weniger als 26 Hit-Singles hatte: Von "I Only Want To Be With You", über "Little By Little", "You Don't Have To Say You Love Me" (ihr einziger Nummer-eins-Hit), "The Look Of Love", "Son Of A Preacher Man" (das auf beiden Seiten des Atlantiks in die Top Ten aufstieg und noch heute ein häufig im Format-Radio gespielter Klassiker ist), "I Am The Same Girl" bis hin zu den mit den Pet Shop Boys Ende der 1980er-Jahre aufgenommenen Titeln "What Have I Done to Deserve This" und "In Private".

Songs, die zeigen, dass sie Alben der Britin, die als einzige weibliche Künstlerin im Zuge der sogenannten "britischen Invasion" - der Eroberung der amerikanischen Charts durch die Beatles, die Rolling Stones und die Kinks - triumphierte, noch immer zeitlos gültige Pop-Statements sind. Die offene Umarmung des Motown-Sounds führte dabei erst zu dessen Popularität in England und Europa, legte den Grundstein für seine Comebacks: Northern Soul, das Mod-Revival der 1980er, dem heutigen Girl-Soul à la Adele, Joss Stone und Amy Winehouse.

Zahlreiche Raritäten und überarbeitete Songs
Silberling zwei - übertitelt mit "Rarities" - enthält zahlreiche bis dato noch unveröffentlichte Aufnahmen, sogenannte Alternate Takes (etwa "Silver Dollar", "Oh No Not My Baby" und "Goodnight Irene"), neue Stereo-Remixes ("I Only Want To Be With You", "You Don't Own Me", "Can I Get A Witness") sowie zwei komplett überarbeitete Versionen der Songs "Goin' Back" und "The Look Of Love", die Produzent Tris Penna in den berühmten Abbey Road Studios in London direkt von den Originalbändern erstellt hat. Penna warf dabei einigen orchestralen Ballast der Original-Mixe ab, um die großartige Stimme Springfields, die eine Meisterin der Nuance war, noch mehr in den Vordergrund zu rücken.

Auf CD drei ("Stage And Screen") finden sich schließlich Songs, die Springfield für Filme wie etwa "Scandal" ("Nothing Has Been Proved") oder "Während du schliefst" ("Wherever Would I Be?") aufgenommen hat, bzw. die aus Filmen bekannt sind. Die DVD enthält Ausschnitte aus ihren BBC-Shows "Dusty", sowie aus anderen BBC-TV-Shows, in denen die platinblonde Sängerin in den späten 60er-Jahren und 1970 aufgetreten ist.

Fazit: Ein großartige Zusammenstellung, die - außer für Komplettisten - keine Wünsche offen lässt. Hardcore-Fans der Sängerin mit der Bienenkorbfrisur sowie Komplettisten sei die im Dezember erschienene Box "Goin' Back - The Definitive Dusty Springfield" (Bild 2) ans Herz gelegt, die auf vier CDs 92 Songs enthält, darunter 22 bis dato unveröffentlichte Aufnahmen.

8 von 10 rosaroten Soul-Königinnen

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden