Di, 22. Mai 2018

Platz gestürmt

25.12.2011 23:02

Ajax verhängt 30 Jahre Stadionverbot über Hooligan

Der niederländische Fußball-Rekordmeister Ajax Amsterdam hat am Christtag jenen Hooligan, der am vergangenen Mittwoch den Abbruch der Cup-Achtelfinal-Partie gegen Alkmaar provoziert hatte, mit 30 Jahren Stadionverbot bestraft.

Der 19-Jährige, der noch immer in U-Haft sitzt und laut niederländischen Medienberichten auch schon abseits von Fußballspielen negativ auffiel, hat damit das längste Stadionverbot in der Klub-Geschichte von Ajax ausgefasst.

Der Rowdy war am Mittwochabend nach 35 Minuten beim Stand von 1:0 für Ajax auf das Spielfeld gerannt und auf Alkmaar-Goalie Esteban Alvarado zugestürmt. Der Schlussmann aus Costa Rica verteidigte sich mit Fußtritten erfolgreich gegen den Angreifer, wurde aber dafür von Schiedsrichter Bas Nijhuis mit Rot des Feldes verwiesen (siehe Infobox).

Als Reaktion auf diesen ungerechtfertigten Ausschluss holte Alkmaar-Coach Gert Jan Verbeek sein Team geschlossen vom Feld. Nach diesem vorzeitigen Ende der Partie kam es zu schweren Ausschreitungen vor dem Stadion.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Foda hat nominiert
ÖFB-Kader: Vier Debütanten für Testspiel-Kracher
Fußball National
Dortmund vermeldet
Nun ist es fix: Favre wird Nachfolger von Stöger!
Fußball International
Derzeit bei Hannover
Bremen wieder an Martin Harnik interessiert
Fußball International
Spuren der Camorra
Mafia-Kontakte: Drei Stars in Italien angezeigt
Fußball International
Pellegrini übernimmt
West Ham: Neuer Coach für Marko Arnautovic
Fußball International
„Pause einlegen“
Das plant Ralph Hasenhüttl nach dem Leipzig-Aus
Fußball International
Bereits mit PSG einig
Neuer Klub: Buffon-Wechsel offenbar so gut wie fix
Fußball International

Für den Newsletter anmelden