Mo, 20. November 2017

Maggies Kolumne

23.12.2011 16:06

Wünsche zu Weihnachten

Zum Heiligen Abend will ich euch keine traurige Geschichte erzählen. Denn es gibt im Tierschutz auch viel Schönes zu berichten. Von Menschen, die sich mit ganzem Engagement für ihre Lieblinge aus dem Tierreich einsetzen - so wie zum Beispiel Frau "Sylvia" Haase aus Wien!

Zwei Kater, "Sidney" und "Murph", leben seit 11 Jahren bei ihr. Murph war bis jetzt ihr Sorgenkind. Immer wieder hatte er kleinere Unfälle und musste medizinisch versorgt werden. Sidney war immer kerngesund – bis vor wenigen Wochen, als Frau Haase eine Kugel am Zahnfleisch des Stubentigers entdeckte. Ein Besuch beim Tierarzt brachte die traurige Wahrheit ans Tageslicht: Sidney hat einen bösartigen Tumor!

Doch es gab einen Lichtblick! Es wurden noch keine Metastasen entdeckt, und eine Bestrahlungstherapie nach der nötigen Operation sollte ausreichen, um Sidney zu heilen. Die Kosten dafür: 2.500 Euro! Frau Haase konnte sich das nicht leisten. Doch anstatt aufzugeben, schritt sie zur Tat. 65 Kilogramm Weihnachtskekse wurden gebacken, und verkauft! So kamen 700 Euro zusammen. Noch immer zu wenig. Aber dank eurer Spende können auch wir etwas beisteuern!

Nur eines von vielen Beispielen, in denen ihr, liebe Tierfreunde, mitgeholfen habt, ein Tier zu retten. Weihnachten ist das Fest der Nächstenliebe – auch unsere Mitgeschöpfe verdienen unseren Schutz. Und es ist ein schönes Gefühl, wenn man unter dem Christbaum steht, zu wissen, dass man mit einer Spende dazu beigetragen hat, jemandem – ob Mensch oder Tier – geholfen zu haben. Ich wünsche euch im Namen meines gesamten Teams ein frohes Fest im Kreise eurer Lieben.

Videos zur Hilfsaktion in der Ukraine findest du hier - bitte ansehen! Danke!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).