Sa, 26. Mai 2018

Royale Mince Pies

22.12.2011 15:15

Kate und William backen Kekse im Obdachlosen-Heim

Kurz vor ihrem ersten gemeinsamen Weihnachtsfest unter den Augen der Queen haben sich Prinz William und seine Frau Kate noch einmal von ihrer lockeren Seite gezeigt - im Wohnheim für obdachlose Jugendliche. Mit zünftiger Schürze half das Paar, Lebkuchenmännchen und die in Großbritannien zu Weihnachten besonders beliebten Mince Pies zu backen.

William bekam besonders viel Applaus von den Bewohnern des Centrepoints Hostels im Südlondoner Stadtteil Camberwell für seinen "Swag"-Dance mit Bewohnerin Vanessa. Unter dem Applaus der in ein schlammgrünes Strickkleid gehüllten Kate musste der Prinz gleich zwei Mal ran. "Sie kommen ganz normal rüber", sagte eine der Bewohnerinnen. "Ich habe nicht dauernd das Gefühl: Oh mein Gott, die sind später mal König und Königin."

William engagiert sich seit Jahren für Wohnungslose und versucht, deren Probleme zu lindern. Für die Organisation Centrepoint agiert er seit 2005 als Schirmherr und ist damit Nachfolger seiner 1997 verstorbenen Mutter Diana. Im Jahr 2009 verbrachte William sogar einmal selbst eine Nacht in London auf der Straße, um die Nöte der obdachlosen Menschen besser zu verstehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden