Do, 24. Mai 2018

"Minicraft"

22.12.2011 11:00

"Minecraft"-Erfinder erstellt in nur zwei Tagen neues Game

"Minecraft"-Erfinder Markus "Notch" Persson hat bei einem Programmierwettbewerb in nur 48 Stunden ein neues Spiel erstellt - eine vereinfachte Version seines kultigen Indie-Hits in 8-Bit-Optik. Es kann kostenlos online gespielt und heruntergeladen werden.

Persson erklärt in seinem Blog, der Programmierwettbewerb Ludum Dare sei "eine wunderbare Sache". In nur 48 Stunden entwickelten verschiedenste Menschen Spiele zu einem vorgegebenen Thema. Er habe bei früheren Veranstaltungen schon fünf Spiele programmiert, aber noch nie gewonnen.

Dieses Jahr ist das Game "Minicraft" enstanden. Ihm sei zum Thema "einsam" nicht viel eingefallen, so Persson, daher habe er eine Mischung aus einem Zelda-ähnlichen Game mit Draufsicht und Crafting à la "Minecraft" entwickelt.

"Minicraft" kannst du hier online spielen oder - ebenfalls kostenlos - auf der Ludum-Dare-Website herunterladen. Im Java-Spiel in 8-Bit-Optik geht es wie in Minecraft darum, zu überleben und Rohstoffe zu sammeln. Mit diesen kannst du zum Beispiel Waffen anfertigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden