Mo, 28. Mai 2018

Super-Sparer

28.12.2011 09:28

Daimler mit Hybrid-Doppelschlag in der E-Klasse

Mit dem S 400 Hybrid hat Mercedes gezeigt, das auch ein kleiner Hybrid Spareffekte erzielen kann. Jetzt debütiert die Technik aus dem Mildhybrid-Baukasten in der E-Klasse und beweist ihre Wandlungsfähigkeit für die Bedürfnisse unterschiedlicher Märkte.

Sowohl der E 300 BlueTEC Hybrid wie auch der E 400 Hybrid debütieren auf der Detroit Motorshow. Bei beiden Modellen ergänzt ein 20 kW/27 PS starker E-Motor den Verbrennungsmotor. Wie schon beim S 400 Hybrid nutzen die Schwaben bei der E-Klasse Lithium-Ionen-Batterien, die kompakt ausfallen und dadurch das Ladevolumen nicht beeinflussen.

Im E 300 BlueTec Hybrid ergänzt der E-Motor den bekannten 2,1-Liter-Vierzylinder-Diesel aus dem E 250 CDI mit 204 PS. Dank Hybridunterstützung soll er im Alltag 15 Prozent sparsamer sein als das Dieselgrundmodell und mit 4,2 Litern im Schnitt auskommen. Das entspricht CO2-Emissionen von 109 Gramm je Kilometer. Er ist für den europäischen Markt vorgesehen.

Der E 400 Hybrid dagegen zielt auf kaufkräftige US-Kundschaft. Sein V6-Benzinmotor leistet 306 PS und kommt im amerikanischen Zyklus mit einer Gallone Sprit 27 Meilen weit. Das entspricht einem Durchschnittsverbrauch von rund 8,7 Litern auf 100 km. Nach den USA soll er auch in China und Japan angeboten werden.

Der modulare Baukasten erlaubt die Hybridisierung von Diesel- und Ottomotoren in unterschiedlichen Karosserien. Er ist ohne Umbauten auch für Rechtslenkermodelle realisierbar. Beide Modelle sind ab Mitte nächsten Jahres sowohl als Limousine wie auch als Kombi erhältlich. Mercedes spricht von moderaten Aufpreisen gegenüber dem Basismodell, nennt aber noch keine konkreten Zahlen.

krone.at/Auto-Motorrad ist auf Facebook - werde jetzt Fan!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden