Mi, 18. Oktober 2017

Gesicht verhext?

20.12.2011 12:50

„Charmed“-Star Rose McGowan völlig verbotoxt

"Charmed"-Hexe Rose McGowan ist zwar noch zu erkennen, trotzdem ist sie nur noch ein matter Abklatsch der Serien-Schönheit, die dereinst im doppelten Sinne verzauberte. Die 38-Jährige hat sich in übertriebener Faltenpanik offenbar in die Hände des falschen Arztes begeben.

Schlauchbootlippen und straff aufgepolsterte Wangen lassen die frühere Freundin von Schockrocker Marilyn Manson leider um zehn Jahre älter wirken, anstatt sie zu verjüngen. Wie so viele Stars vor ihr ist die Schauspielerin in die Aufspritz- und Botoxfalle getappt und hat zu viel des Guten erwischt.

Dabei sollten ihr weitere berühmte Opfer der modernen Schönheitsindustrie Warnung genug gewesen sein: Meg Ryan, Carla Bruni-Sarkozy oder Kylie Minogue haben mit Gesichtstraffungs-Fehlversuchen in der Vergangenheit für negative Schlagzeilen gesorgt.

Fotos: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).