Sa, 16. Dezember 2017

Übel beleidigt

19.12.2011 14:42

Rassist beschimpft Rihanna in Hotel als "Schlampe"

Bei den Fans von Pop-Superstar Rihanna herrscht blankes Entsetzen. Die 23-Jährige ist nach eigenen Angaben in einem Hotel in Lissabon rassistisch beschimpft worden.

Über ihren Twitter-Account machte die Sängerin ihrem Ärger über den Mann Luft. "Dieser Mann hat den verrücktesten Scheiß über schwarze Frauen gesagt, nannte uns Hunde, Schlampen", twitterte die auf Barbados geborene Künstlerin.

Sie habe sich bei ihrer Antwort nicht zurückgehalten, den Slang ihrer Heimat benutzt und dann den Hotelmanager gerufen, der, "wie sich herausstellte, schwarz ist".

Rihanna ("Umbrella", "Rude Boy") war vor dem Zwischenfall am Samstagabend im Rahmen ihrer "Loud"-Welttournee im ausverkauften "Pavilhao Atlantico" in Lissabon aufgetreten. Ebenfalls via Twitter bedankte sie sich bei ihren portugiesischen Fans für eine "legendäre Nacht".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden