Mo, 21. Mai 2018

Täter stellte sich

19.12.2011 10:41

Mann zündete Frau in NY an, weil sie ihm Geld schuldete

Offenbar weil sie ihm Geld schuldete, hat ein Mann am Samstag in New York eine alte Dame in einem Aufzug in Brand gesetzt. Die Frau starb noch am Tatort, der Mann flüchtete zunächst. Am Sonntag stellte sich der 47-Jährige der Polizei. Er wurde festgenommen.

Wie die "New York Daily News" berichtete, überfiel der als Kammerjäger verkleidete Mann die 73-jährige Deloris Gillespie, als sie den Aufzug ihres Hauses in Brooklyn verlassen wollte. Eine Überwachungskamera (siehe Bilder) zeigte, wie der Mann eine brennbare Flüssigkeit über die Frau schüttete und sie in Brand setzte. Für die 73-Jährige kam jede Hilfe zu spät, sie starb noch am Tatort.

Der Mann, ein 47-jähriger Handwerker, der Schutzkleidung, eine Atemmaske sowie weiße Handschuhe trug und einen Kanister mit der brennbaren Flüssigkeit am Rücken trug, flüchtete zunächst, stellte sich am Sonntag aber der Polizei. Er sei in Gewahrsam genommen worden, sagte ein Polizeisprecher. Medienberichten zufolge roch seine Kleidung noch stark nach Benzin, als er sich in der Polizeiwache meldete. Der Mann gab an, die Frau habe ihm 2.000 Dollar (1.500 Euro) geschuldet. Ihm droht nun eine Anklage wegen Mordes und Brandstiftung.

Die alte Frau wohnte laut Angaben ihrer Nachbarn schon seit Jahren in dem Gebäude. Sie galt als verwirrt und beklagte sich wiederholt, von anderen Bewohnern bestohlen worden zu sein. Seit einigen Monaten wohnte ihr Sohn bei ihr, der laut den Nachbarn geistig behindert ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden