Sa, 26. Mai 2018

Deutsche Bundesliga

16.12.2011 22:06

Alaba-Tor bei Bayern-Sieg gegen Köln

Bayern München hat sich am Freitag zum Herbstmeister in der deutschen Bundesliga gekürt. Großen Anteil daran hatte auch David Alaba, der mit seinem Tor in der 63. Minute zum 2:0 gegen den 1. FC Köln einschoss. Zuvor hatte Mario Gomez (48.) für die seit der 33. Minute nur mehr mit zehn Mann spielenden Bayern getroffen. Franck Ribery hatte die Gelb-Rote Karte gesehen. Toni Kroos fixierte in der 88. Minute nach Alaba-Assist schließlich den 3:0-Endstand.

Alaba kam in der 52. Minute beim Stand von 1:0 für Thomas Müller aufs Feld und brachte eine starke Leistung. Nach einem Eckball von Kroos landete der Ball im Fünfmeterraum vor den Füßen des 19-Jährigen, der aus kurzer Distanz sein zweites Ligator erzielte. Im Finish hatte Alaba das Auge für den besser postierten Mitspieler Kroos, der für die endgültige Entscheidung sorgte. In bisher 22 Pflichtspieleinsätzen hält Alaba bei drei Saisontoren - eines davon im Cup gegen den Zweitligisten Ingolstadt.

Dabei hatte es gegen den nicht gerade gern gesehenen Gast aus Köln in der Allianz-Arena gar nicht gut begonnen für die Bayern. Superstar Ribery musste bereits nach 33 Minuten mit Gelb-Rot vom Platz. Der Franzose, der am Spieltag von einer gerichtlich angeordneten Prämien-Nachzahlung in Höhe von 2,66 Millionen Euro an seinen ehemaligen Manager erfahren hatte, sah wegen Unsportlichkeit nach einer Rangelei mit Köln-Verteidiger Henrique Sereno innerhalb von einer Minute zwei Gelbe Karten.

Gomez traf wieder
Auf die Siegerstraße brachte die Bayern einmal mehr Gomez. Der Stürmerstar brach kurz nach der Pause mit seinem 16. Ligator den Bann. Müller hatte ihm den Ball mustergültig vorgelegt, der Torjäger musste nur noch abschließen. Vier Minuten später machte Müller für Alaba Platz, der vor 69.000 Zuschauern noch zu zwei großen Auftritten kam.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden