Mo, 21. Mai 2018

Top-Suchbegriffe

16.12.2011 08:16

Diese Themen haben Österreich am meisten bewegt

Welche Themen, Menschen, Bilder und Nachrichten haben uns heuer am meisten bewegt? Wohl niemand weiß das besser als Google. Rechtzeitig zum Jahreswechsel veröffentlicht der Suchmaschinengigant mit dem "Google Zeitgeist 2011" wieder die populärsten Suchbegriffe des Jahres und zeigt, welche Begriffe und Themen bei Herr und Frau Österreicher im Trend lagen.

Die gute Nachricht gleich vorweg: Wir Österreicher blicken nicht zurück, sondern in die Zukunft. Der Suchbegriff "2012" führt das Ranking der hierzulande am schnellsten wachsenden Suchbegriffe an und liegt damit noch vor dem "iPhone 5", dem "Song Contest" und dem "Samsung Galaxy S2". Auch der Facebook-Herausforderer "Google+" weckte großes Interesse und schaffte es auf Platz fünf.

Amy Winehouse, Steve Jobs und Andreas Gabalier
Amy Winehouse, die am 23. Juli verstorbene Ausnahmekünstlerin, führt die Personensuche mit dem stärksten Wachstum an - gefolgt von "Mr. Saxobeat"-Performerin Alexandra Stan. Auf Platz drei dieser Liste zeigt der Suchbegriff "Gaddafi" auch schon das politische Interesse der Österreicher. Und auch ein Österreicher findet sich in dieser Liste: Volks-Rock'n'Roller Andreas Gabalier hat es in die Top Ten der am stärksten wachsenden Personensuche geschafft. Der Steirer belegt aktuell nach dem heuer verstorbenen Apple-Mitgründer Steve Jobs Platz fünf.

"Zwetschgenkuchen" schlägt "Schweinebraten"
Google-Nutzer in Österreich interessierten sich aber auch für das Kochen. Entsprechend dem Cocooning-Trend wurde heuer offenbar wieder mehr Zeit zu Hause verbracht und dementsprechend auch mehr gekocht bzw. gebacken, wie die Top-Suchbegriffe "Zwetschgenkuchen", "Spätzleteig" und "Cupcakes" belegen. Der traditionelle "Schweinebraten" schafft es nur auf Rang fünf.

Arnie am meisten gesuchter Österreicher
Im Rennen um das Top-Ranking bei den meistgesuchtesten Berühmtheiten finden sich die TV- bzw. Leinwand-Stars Kim Kardashian, Megan Fox und Scarlett Johansson auf den vorderen Rängen. Auch hier findet sich ein Österreicher: Arnold Schwarzenegger, steirisches Urgestein, belegt Platz vier des Rankings und landet damit vor Angelina Jolie, Emma "Hermine" Watson, Jessica Alba, Jackie Chan, Britney Spears und Jennifer Aniston.

iPhone-5-Bilder begehrter als Megan Fox
Bei der Bildersuche liegt Apples iPhone 5 ganz vorne. Auf Platz zwei folgt einmal mehr Megan Fox, gefolgt von Teenie-Idol Justin Bieber. Die Bilder seiner Freundin Selena Gomez ranken auf Platz fünf. Dazwischen – auf Platz vier – zeigen die Österreicher ihre romantische Seite und suchen nach "Blumen". Im Bereich der Nachrichten rangieren YouTube, Facebook und Apple ganz vorne im Such-Ranking.

Von Thailand bis nach Schottland
Das letzte Ranking – nämlich jenes der meistgesuchten Reiseziele – könnte uns schon andeuten, wohin heuer für viele Österreicher die sprichwörtliche Reise geht. Nämlich nach Asien - allen voran ins Königreich Thailand, das auf Platz eins der Suche zu finden ist. Gran Canaria, die drittgrößte Insel der Kanaren, wird am zweitöftesten in der österreichischen Google-Suche aufgerufen. Und auf Platz drei der meistgesuchten Reiseziele liegt – ganz im Nordwesten Europas – die Whiskey-Hochburg Schottland. Schlusslicht auf Platz zehn: Disneyland.

Mehr Informationen zu weltweit beliebtesten und häufigsten Google-Suchbegriffen des Jahres finden Interessierte auf der Website des "Google Zeitgeist 2011".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden