Fr, 25. Mai 2018

Sport im Winter

04.01.2012 13:56

Tipps für Laufen, Walken und Co. ohne Verletzungen

Auch im Winter sollte sportliche Betätigung nicht nur im Fitnessstudio oder in der Sporthalle stattfinden. Outdoor-Aktivitäten steigern das Wohlbefinden noch mehr, weil sie dafür sorgen, dass unser Körper durch das natürliche Licht auch in der kalten Jahreszeit genügend Vitamin D produzieren kann. Außerdem machen frische Luft und blauer Himmel gute Laune und der Kreislauf kommt in Schwung. Leider lauern auch einige Gefahren, doch das Verletzungsrisiko lässt sich ganz einfach minimieren.

Aktivitäten wie Joggen, Radfahren und vor allem Nordic Walking sorgen auch im Winter dafür, dass wir kein Fett ansetzen und uns rundum fitter fühlen. Nur bei sehr tiefen Minustemperaturen solltest du, besonders wenn du Probleme mit den Bronchien hast, auf Sport im Freien verzichten.

Wer den Winter unfallfrei überstehen will, sollte als Walker, Läufer oder Radfahrer besonders darauf achten, nasses Laub und vereiste Flächen zu umgehen. Ist das nicht möglich, sollten Läufer unbedingt das Tempo reduzieren, ansonsten drohen Stürze und ernsthafte Verletzungen, empfiehlt der TÜV.

Gutes Schuhwerk mit entsprechendem Profil minimiert das Risiko zusätzlich. In der früh einsetzenden Dunkelheit ist zudem auch stets mit Stolperfallen zu rechnen, wie etwa Wurzelwerk oder Äste auf dem Waldboden.

Tipp: Am besten auf beleuchteten Wegen und Sportplätzen laufen oder eine Stirnlampe umschnallen. Hierbei auf das GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit achten. Die Beleuchtung am Fahrrad sollte aus Gründen der Verkehrssicherheit ohnehin funktionstüchtig sein.

Wichtig ist, in der Dunkelheit auch von anderen Verkehrsteilnehmern rechtzeitig gesehen zu werden. Viele Hersteller bieten inzwischen Sportkleidung mit integrierten Reflektoren an. Eine ebenfalls sichere Variante sind separate Reflektorbänder, die sich an Beinen, Armen oder am Kopf anlegen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden