Mo, 21. Mai 2018

Wie der Mensch

07.12.2011 13:02

Auch Schimpansen ordnen Klängen Farben zu

Nicht nur für uns Menschen, auch für Schimpansen sind hohe Töne hell und tiefe Töne dunkel. Das haben Forscher der Charité und der Humboldt-Universität zu Berlin gemeinsam mit Experten von der Universität Kyoto in Japan erstmals belegt. Diese Verknüpfung ist auch eine natürliche Eigenschaft der menschlichen Sinnesverarbeitung.

In einem Experiment mussten mehrere menschliche Teilnehmer und sechs Schimpansen auf einem Bildschirm weiße und schwarze Quadrate erkennen und eine entsprechende Taste drücken. Gleichzeitig wurde ein hoher oder ein tiefer Hintergrundton gespielt. Dabei machten die Schimpansen mehr Fehler, wenn der Ton nicht zur Farbe des Quadrates passte, also etwa bei einem weißen Quadrat ein tiefer Ton erklang.

Hohe Töne sind hell, tiefe dunkel
Die Resultate deuten darauf hin, dass es auch bei Schimpansen die Verknüpfung zwischen höheren Tönen und helleren Farben gibt, schreiben die Forscher, deren Studie in Kürze in der Fachzeitschrift "Proceedings of the National Academy of Sciences" veröffentlicht wird.

Dies sei zudem ein Hinweis darauf, dass der gemeinsame Vorfahre von Mensch und Schimpanse bereits systematische Verbindungen zwischen Klang und visuellen Eigenschaften kannte und dies auch das erste Vokabular prägte. Einige Theorien gehen davon aus, dass die ersten Wörter der menschlichen Vorfahren nicht zufällig waren, sondern dass es eine systematische Beziehung zwischen dem Klang eines Wortes und seiner Bedeutung gab.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden