Mo, 20. November 2017

Meilenstein

07.12.2011 09:48

Zehn Milliarden Downloads von Android-Apps

Google hat mit seinem Smartphone-Betriebssystem Android einen Meilenstein erreicht: Die rasant wachsende Nutzerschar hat auf der Online-Plattform Android Market zehn Milliarden Programme heruntergeladen. Jeden Monat kämen eine Milliarde Downloads hinzu, teilte Google am Dienstag in einem Blogeintrag mit.

Google hatte den Android Market im Oktober 2008 gestartet. Die Zahl der insgesamt installierten Apps dürfte noch höher liegen: Neben dem Android Market gibt es mehrere konkurrierende Plattformen, darunter einen App Store von Amazon.

Apple hat die Apps für das Smartphone und den Tablet Computer populär gemacht, sein iTunes Store liegt rein zahlenmäßig noch vor dem Android Market: Im Oktober vermeldete das Unternehmen, dass 18 Milliarden Anwendungen heruntergeladen worden seien. Wie beim Android Market kommt bei iTunes jeden Monat eine Milliarde Downloads hinzu.

Android führt beim Absatz den Smartphone-Markt inzwischen deutlich an: Jedes zweite neue Smartphone (52,5 Prozent) laufe inzwischen mit dem Google-System, berichtete das Marktforschungsunternehmen Gartner kürzlich. Jeden Tag werden rund 550.000 neue Geräte aktiviert, wie Google im November mitteilte. Insgesamt seien 200 Millionen Android-Smartphones ausgeliefert worden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden