Mo, 28. Mai 2018

Wegen Metro-Design

06.12.2011 10:31

Düstere Prognose: Windows 8 wird bei PC-Nutzern floppen

Das Marktforschungsunternehmen IDC sagt Windows 8 von Microsoft einen Flop voraus. Denn obwohl das Betriebssystem vor allem aufgrund der "Kachel"-Oberfläche Metro durch mehr Zugänglichkeit punkten soll, komme ebendiese bei klassischen PC-Nutzern vermutlich nicht gut an, so IDC. "Großteils irrelevant" werde Windows 8 für PC-User sein, so die Prognose.

"Windows 8 wird für die Nutzer traditioneller PCs großteils irrelevant sein und wir erwarten effektiv keine Upgrade-Aktivität von Windows 7 auf Windows 8 auf diesem Formfaktor (dem PC, Anm.)", so die Vorhersage IDCs, berichtet "ZDNet".

Laut der Marktforscher soll Windows 8 spätestens im August 2012 erscheinen, um gleichzeitig mit einer neuen PC-Generation herauszukommen. Das werde das neue Betriebssystem allerdings bei Computernutzern nicht retten, prophezeit IDC im Bericht "Worldwide System Infrastructure Software 2012 Top 10 Predictions". Schließlich könnten sich die PC-User aller Voraussicht nach nicht für die Metro-Oberfläche, die zuerst auf Smartphones mit dem Betriebssystem Windows Phone zum Einsatz kam, anfreunden.

Windows 8 als Upgrade-Reinfall
Zwar kann Windows 8 auch im Desktop-Modus betrieben werden, dieser unterscheidet sich allerdings wenig von Windows 7 - weshalb kaum ein PC-Nutzer sich für das Upgrade entscheiden werde, schlussfolgern die Marktforscher. Als weiteren Grund geben sie an, dass viele Firmen gerade erst auf Windows 7 umgestiegen seien und dementsprechend wenig Interesse bestehe, schon wieder zu wechseln. Zudem herrsche Unsicherheit, ob Metro für Maus- und Tastatur-Nutzer optimiert werde oder doch besser auf Tablets zu bedienen sei.

2012 auch nicht das Jahr der Windows-8-Tablets
Lediglich auf Tablet-PCs könne die vereinfachte Oberfläche, die aus großflächigen Kacheln besteht, Erfolg haben. Allerdings werde das im kommenden Jahr noch nicht der Fall sein, so IDC weiter - 2012 stehe Microsoft auch mit Windows-8-Tablets eine Enttäuschung bevor.

Server als Erfolg
Immerhin einen Erfolg sagen die Marktforscher Microsoft voraus: Windows Server 8 würden sich sehr gut verkaufen. Und auch auf dem PC-Markt sei nicht alles verloren, schließlich werde sich Windows 8, wenn schon nicht über Upgrades, über neue Computer verbreiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden