Di, 21. November 2017

Keine Wehmut

06.12.2011 10:33

Neu-Single Ashton Kutcher flirtet heftig mit Lea Michele

Keine Spur von Trennungsschmerz bei Ashton Kutcher! Seinen ersten offiziellen Auftritt nach Demi Moores Antrag um Aufhebung der Ehe hat der Schauspieler am Montagabend fröhlich beschwingt und ohne Ehering, dafür mit Kollegin Lea Michele am roten Teppich der Premiere zu seinem neuen Film "Happy New Year" in Los Angeles verbracht.

Es war ganz offensichtlich, dass der nun offizielle Single Kutcher seinen neuen Beziehungsstatus in vollen Zügen genoss, denn er nutzte jede Chance, heftig mit Michele zu flirten. Zugegeben, das Dekolleté der Schauspielerin ließ wirklich tief blicken, aber auch sonst schien Ashton Kutcher an diesem Premieren-Abend die Augen kaum von seiner 25-jährigen Kollegin lassen zu können. Und auch Michele, die bereits mit der Serie "Glee" großen Erfolg feiern konnte, war sichtlich von den Avancen ihres Leinwandpartners angetan.

So gab's zwischen den beiden Co-Stars, die in der Romanze "Happy New Year" gemeinsam in einem Aufzug stecken bleiben und während der Wartezeit über die Wichtigkeit des Neujahrskusses diskutieren, nicht nur tiefe Blicke, sondern auch immer wieder vertraute Berührungen. Und all das ohne schlechtes Gewissen.

An diesem Abend konnten sich die Fans aber überhaupt über großes Staraufgebot auf dem roten Teppich freuen. Immerhin vereint der Episodenfilm neben Kutcher und Michele noch viele andere Hollywoodstars auf der Leinwand: Til Schweiger, Jessica Biel, Sarah Jessica Parker, Halle Berry, Robert DeNiro, Zac Efron, Hilary Swank, Katherine Heigl, Sienna Miller, Michelle Pfeiffer und noch viele mehr. Die schönsten Bilder der Premiere findest du in der Diashow! Ab 8. Dezember in den Kinos.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden