Do, 23. November 2017

Im Haus gelauert

05.12.2011 19:26

NÖ: Aus Anstalt entflohener Häftling überfällt Ehepaar

Ein aus einer geschlossenen Anstalt ausgebrochener Häftling steht im Verdacht, am Sonntagabend ein Ehepaar im Waldviertel in dessen Wohnhaus überfallen und ausgeraubt zu haben. Der Mann, Milan P., war wegen ähnlicher Delikte gerichtlich eingewiesen worden. Im Sommer kehrte der 47-Jährige nicht mehr von einem Ausgang in die Anstalt in Mauer im Bezirk Amstetten zurück und ist seither flüchtig, berichtete das Landeskriminalamt NÖ am Montag.

Der Überfall ereignete sich gegen 18.45 Uhr in Kirchberg am Walde im Bezirk Gmünd, wie Josef Deutsch vom LKA erklärte. Das Ehepaar im Alter von 74 und 79 Jahren kam nach Hause, wo es von dem Unbekannten überrascht wurde. Dieser dürfte durch das Küchenfenster in das Gebäude eingestiegen sein und den Bewohnern aufgelauert haben.

Der Einbrecher bedrohte den Mann und die Frau mit einem Messer, fesselte das Paar mit Tüchern und Schnüren und forderte Bargeld. Anschließend durchsuchte er das Haus, raubte rund 160 Euro, zwei Handys, diverse Lebensmittel und Kleidungsstücke sowie ein Messer. Dann trat er vermutlich zu Fuß die Flucht an.

Wohl schon mehrere Gewaltdelikte am Konto
Erst Stunden später, gegen 22 Uhr, konnten sich die Opfer selbst befreien und ihren Enkel verständigen. Dieser alarmierte dann die Polizei. Das Paar blieb unverletzt, stand aber unter Schock.

Bei den Ermittlungen wurde der gesuchte Häftling Milan P. als Verdächtiger ausgeforscht. Er soll auch weitere Gewalt- und Eigentumsdelikte im Bundesgebiet verübt haben. Gegen ihn bestehe daher eine Festnahmeanordnung, so Deutsch.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden