Fr, 15. Dezember 2017

Papa in spe will Bub

05.12.2011 10:03

Jessica Simpson: "Ich glaube, es wird ein Mädchen"

Jessica Simpson und ihr Verlobter Eric Johnson sind sich schon jetzt ganz sicher, welches Geschlecht ihr Nachwuchs haben wird. Dumm nur, dass sie sich nicht auf eines einigen können. Denn während Simpson Stein und Bein darauf schwört, dass es ein Mädchen wird, beharrt Johnson auf einem Buben. Klärung wird da wohl nur die endgültige Bestätigung eines Arztes geben, die steht aber noch aus.

"Ich glaube, es ist ein Mädchen", verriet Jessica Simpson dem "People"-Magazin. "Aber ich weiß es noch nicht." Johnson ist da jedoch anderer Meinung, wie er erklärte. "Ich glaube, es wird ein Bub."

Nur in einer Frage sind sich die werdenden Eltern einig: Bis zur Geburt wollen sie nicht warten, um das Geschlecht des Babys zu erfahren. "Wir können nicht warten", so der 32-Jährige weiter. "Jessica ist viel zu ehrlich, sie muss es wissen. Ich glaube nicht, dass sie das Geheimnis für sich behalten kann."

Sollte die Ultraschall-Untersuchung beim Arzt dann aber ergeben, dass doch ihr Verlobter mit dem Geschlecht des Nachwuchses recht haben sollte, verspricht Simpson, dass der Kleine dennoch sehr gut angezogen sein wird. "Wenn es doch ein Bub ist", lachte sie, "dann werde ich ihm einfach ein Tutu anziehen."

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden