So, 20. Mai 2018

Vor Hotel abgepasst

02.12.2011 11:22

Sturm-Graz-Fans von russischen Hooligans attackiert

Fans von Österreichs Meister Sturm Graz sind am Donnerstagabend nach dem Europa-League-Gastspiel bei Lokomotive Moskau von russischen Hooligans attackiert worden. Drei Grazer Fans wurden bei einer Schlägerei verletzt und mussten in der Nacht in einem Moskauer Krankenhaus behandelt werden, bestätigte Robert Gerschner von der österreichischen Botschaft in Moskau.

Die drei Anhänger wurden aber nach einigen Stunden aus dem Krankenhaus entlassen und befanden sich am Freitagvormittag auf dem Rückflug nach Graz. "Laut Krankenhaus hat es sich um keine schwerwiegenden Verletzungen gehandelt", erklärte Gerschner. Die Moskauer Polizei habe Ermittlungen eingeleitet. Laut einem ersten Bericht seien zwei russische Hooligans festgenommen worden, weitere Festnahmen sollen gefolgt sein. "Wir werden die Untersuchung genau verfolgen", versprach der Botschaftssprecher.

50 russische Schläger gegen zwölf Sturm-Fans
Laut Angaben der russischen Nachrichtenagentur Interfax hatten rund 50 russische Schläger rund einem Dutzend Sturm-Fans nach dem Spiel, das Lok mit 3:1 für sich entschieden hatte, in der Nähe von deren Hotel aufgelauert. "Es war eine größere Gruppe", bestätigte Gerschner. Russische Hooligans sind in den vergangenen Jahren immer wieder durch Gewalttaten negativ aufgefallen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
„Bin ein Seriensieger“
Muss Chelseas Conte trotz FA-Cup-Triumph gehen?
Fußball International
„Ein klarer Strafstoß“
Elfer-Aufreger! Bayern hadert mit Schiedsrichter
Fußball International
Euro-Helden begehrt
Bei Salzburger Bullen geht das große Bangen los
Fußball National
„Mein letztes Spiel“
Favre-Abschied aus Nizza - Weg zu Dortmund frei!
Fußball International
Zidane-Sohn im Tor
Vor CL-Finale: Hier verspielt Real 2:0-Führung!
Video Fußball
Verstärkungen nötig
Kvilitaia-Schock: Jetzt muss Rapid Risiko nehmen!
Fußball National
Entscheidung getroffen
Austrias Serbest erstmals im Kader der Türkei
Fußball National

Für den Newsletter anmelden