Do, 19. Oktober 2017

Platz eins in der EU

01.12.2011 14:52

Stadt Salzburg gewinnt Award für Barrierefreiheit

Die Stadt Salzburg ist die behindertenfreundlichste Stadt Europas – als solche wurde sie am Donnerstag von der EU mit dem "Access City Award 2012" ausgezeichnet. Die Europäische Kommission "würdigt das langjährige Engagement Salzburgs, sein stimmiges Konzept und die ausgezeichneten Ergebnisse im Bereich der Barrierefreiheit, die unter direkter Mitwirkung von Menschen mit Behinderungen erzielt wurden".

EU-Justizkommissarin Viviane Reding überreichte den Preis anlässlich des Europäischen Tages der Menschen mit Behinderungen, dieser Preis wird in Partnerschaft mit dem Europäischen Behindertenforum organisiert und stellt eine Maßnahme dar, um die Barrierefreiheit in europäischen Städten zu verbessern. 114 Städte aus 23 EU-Ländern hatten sich um den Preis beworben. Im Finale standen noch Krakau (Polen), Marburg (Deutschland) und Santander (Spanien).

Jury lobte die "hervorragenden Leistungen"
Die europäische Jury habe Salzburg wegen "seiner hervorragenden Leistungen" bei der Barrierefreiheit ausgewählt: betreffend die Bereiche "gebaute Umwelt und öffentliche Räume", "Verkehr und Infrastruktur, Information und Kommunikation" sowie "öffentliche Einrichtungen und Dienstleistungen". "Ich halte ein europäisches Barrierefreiheitsgesetz für wünschenswert und beabsichtige, bis Ende 2012 einen entsprechenden Vorschlag vorzulegen", so die EU-Justizkommissarin.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).