Fr, 24. November 2017

Dealer-Duo in Haft

01.12.2011 11:42

Suchtgift-Fahnder aus NÖ stellen 2,3 Kilo Heroin sicher

Beamte des Landeskriminalamtes Niederösterreich haben nach umfangreichen Erhebungen einen Drogenring gesprengt. Dabei wurde der Handel mit insgesamt 2,3 Kilogramm Heroin (Bild) und 200 Gramm Kokain, der seit Anfang 2009 über die Bühne gegangen war, geklärt. Als Hauptverdächtige gelten zwei Mazedonier, die nun in der Justizanstalt Wien-Josefstadt in Haft sitzen.

Bereits am 15. August 2011 war der 39-jährige Shabi M., wohnhaft in St. Pölten, festgenommen worden. Bei ihm wurden etwa 560 Gramm Heroin im Schwarzmarktwert von 22.400 Euro sichergestellt. Der Beschuldigte soll das Suchtgift erst in der Nacht zuvor aus Tschechien eingeschmuggelt haben.

Heroin in Linienbus nach Österreich transportiert
Anfang Oktober klickten dann auch für den 25-jährigen Bashkim A. im Bezirk Wien-Umgebung die Handschellen. Ihm wird zur Last gelegt, im Auftrag seines Landsmannes im Mai 2011 etwa 500 Gramm Heroin mit einem Linienbus aus Mazedonien nach Österreich transportiert zu haben. Das Suchtgift hat einen Schwarzmarktwert von rund 92.000 Euro.

Zwölf Abnehmer ausgeforscht und angezeigt
In weiterer Folge wurden laut Polizei noch zwei weitere Mazedonier und ein türkischer Staatsbürger im Alter von 28 bis 36 Jahren, alle in St. Pölten wohnhaft, wegen des Verdachts des Suchtgifthandels ausgeforscht und angezeigt - ebenso wie zwölf Heroin- und Kokainabnehmer (23 bis 42 Jahre alt) aus dem Raum St. Pölten und Wien. Alle Beschuldigten zeigten sich laut den Ermittlern geständig. Gegen mehrere mazedonische Lieferanten und Auftraggeber sind auf internationaler Ebene weitere Erhebungen im Gange.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden