Fr, 24. November 2017

„Ruhe notwendig“

30.11.2011 12:44

Ärzte entwarnen: George Michael am Weg der Besserung

Der britische Popstar George Michael, der nach der Absage seines Wien-Konzerts in der vergangenen Woche ins Wiener AKH eingeliefert wurde, befindet sich nun offenbar wirklich am Weg der Besserung. In den vergangenen Tagen wurde viel über den Gesundheitszustand des Sängers spekuliert.

Wie die beiden leitenden Ärzte Gottfried Locker und Christoph Zielinski in einer Aussendung am Mittwoch erklärten, wird George Michael nach wie vor aufgrund der Folgen einer Lungenentzündung stationär behandelt, doch es gehe ihm besser.

Anhaltende Verbesserung
"Die neuesten Entwicklungen in Herrn Michaels Fall haben intensive Betreuung aufgrund der Ernsthaftigkeit und Ausdehnung der Infektion notwendig gemacht", so die Erklärung. Man freue sich aber, nun eine anhaltende Verbesserung seines Zustands bekannt geben zu können.

Anderweitige Gesundheitsprobleme seien nicht vorhanden, wie die Ärzte betonten. "George Michael erhält genau die gleiche Behandlung, wie sie ein gewöhnlicher Patient für diese Erkrankung in Österreich erhalten würde."

"Ruhe notwendig"
Weiters betonen die Mediziner, dass nach wie vor "absolute Ruhe und Zurückhaltung notwendig" seien. Weitere Stellungnahmen zum Gesundheitszustand George Michaels würden nicht mehr abgegeben werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden