Do, 19. Oktober 2017

"Oh Baby!"

30.11.2011 10:50

Beyonce scherzt über Gerüchte um falschen Babybauch

"Oh Baby!", darüber kann Beyonce nur lachen! Ironisch nimmt die Sängerin in einem selbst gedrehten Video zu den Gerüchten, sie sei gar nicht schwanger, Stellung.

Im September wurde nach einem Interview, das Beyonce im australischen Fernsehen gab und bei dem sich ihr Babybauch zusammenzufalten schien, kolportiert, dass die 30-Jährige ihre Schwangerschaft nur vortäuschen würde und in Wahrheit eine Bauchprothese tragen würde. Damals entstand hinter den Kulissen ihres Videoshoots zu "Countdown" ein kurzer Clip, in dem sich die Sängerin über die Gerüchte lustig macht.

In der Hand hält Beyonce die Ausgabe der "New York Daily News" und zeigt als Gegenbeweis stolz ihren kugelrunden Bauch. "Hallo, es ist der 23. September. Oh Baby, oh Baby, oh Baby, oh Baby", zitiert sie mit einem Augenzwinkern die Schlagzeile der Zeitung, während sie sich über ihren Babybauch streicht. "Das war am Titel der 'Daily News'. Ich drehe gerade das Video für 'Countdown' und ich bin im sechsten Monat schwanger… und gebe vor, dass mein Bauch im Body flach ist. Gott sei Dank kann man das von vorne nicht sagen, aber wenn ich mich auf die Seite drehe – oh Baby, oh Baby."

Ob gewollt oder nicht: Indem Beyonce das eine Gerücht mit diesem amüsanten Dementi aus der Welt schafft, schürt sie auch neue Spekulationen. Denn wenn die Sängerin am 23. September bereits im sechsten Monat schwanger war, dann würde ihr Baby bereits im Dezember, spätestens aber im Jänner des nächsten Jahres auf die Welt kommen. Kolportiert wurde hingegen jedoch, dass der errechnete Geburtstermin von Beyonces und Jay-Zs Nachwuchs erst im Februar 2012 sei.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).