Sa, 18. November 2017

Liebesglück

29.11.2011 09:48

Anne Hathaway hat sich mit Adam Shulman verlobt

Anne Hathaway im Liebesglück: Sie und ihr Schaupielkollege Adam Shulman haben sich verlobt, wie ein Sprecher der Schauspielerin dem "People"-Magazin bestätigte. Das Paar ist seit 2008 zusammen.

Kurz bevor sie Shulman kennenlernte, hatte sich Hathaway von ihrem langjährigen Freund Raffaello Follieri getrennt. Der italienische Geschäftsmann war 2008 wegen Finanzbetrugs und Geldwäsche zu mehr als vier Jahren Haft verurteilt worden.

Hathaway, die an der US-Elitehochschule Vassar studiert hat, wurde durch die romantische Komödie "Plötzlich Prinzessin" (2001) bekannt. Danach glänzte sie unter anderem in "Der Teufel trägt Prada" und "Brokeback Mountain". Derzeit ist sie in der Literaturverfilmung "Zwei an einem Tag" zu sehen.

Für ihren Auftritt als Drogensüchtige in dem Familiendrama "Rachels Hochzeit" erhielt Hathaway 2009 eine Oscar-Nominierung als beste Hauptdarstellerin. In der nächsten "Batman"-Folge ist sie als Catwoman zu sehen. Shulman spielte unter anderem in dem Film "Ein Duke kommt selten allein - Wie alles begann" mit.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden