Fr, 24. November 2017

Tochter geboren

28.11.2011 10:51

Lily Allen ist nach Fehlgeburten nun endlich Mama

Die britische Sängerin Lily Allen kann endlich ohne Sorgen lachen. Nach zwei Fehlgeburten hat die 26-Jährige am Freitag ihr sehnsüchtig erhofftes erstes Kind, ein Mädchen, zur Welt gebracht. Freunde der Sängerin haben das Baby bereits "Mini Cooper" getauft, weil der Vater und Ehemann von Allen Sam Cooper heißt.

Die Geburt der Kleinen soll einem Bericht der Zeitung "Daily Mail" zufolge "gut verlaufen" sein. Die frischgebackene Mama darf sich auch schon über zahlreiche Gratulationen ihrer Freunde freuen. So schrieb ihr Ex-Freund DJ Seb Chew auf Twitter: "Ich schicke ganz viel Liebe an Lily, Sam und Mini Cooper." Kumpel Charlie Condou twitterte begeistert: "Sie hat in der Tat ein kleines Mädchen!"

Die Sängerin selbst genießt unterdessen ihr Mutterglück ganz privat. Sie tippte lediglich am Freitag schnell auf ihrem Twitter-Account: "Totes amaze", was ein englischer Slangausdruck für "einfach unglaublich" ist.

Im Juni hatte die Musikerin ihre Fans mit der Nachricht überrascht, dass sie wieder schwanger sei. Wenig später heiratete sie ihren Freund Sam Cooper. Allen war von Cooper schon einmal schwanger gewesen, doch sie verlor im November 2010 das Kind. Auch 2008 hatte sie schon einmal eine Fehlgeburt erlitten, als sie von ihrem damaligen Lebensgefährten Ed Simons schwanger war.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden