Di, 21. November 2017

Erst Frau attackiert

25.11.2011 13:24

Gast schießt bei Streit Nachtlokal-Besitzer in Bauch

Ein Nachtlokal-Besitzer in Theresienfeld in Niederösterreich ist am späten Donnerstagabend durch einen Bauchschuss schwer verletzt worden. Der 37-Jährige hatte einen Gast zur Rede gestellt, weil dieser eine 31-jährige Frau nach Ablauf einer Liebesstunde attackiert haben soll. Der 53-jährige Lokalbesucher soll daraufhin zur Waffe gegriffen und abgedrückt haben. Der Mann wurde unter Verdacht des versuchten Mordes festgenommen.

Die Tat in dem Etablissement ereignete sich gegen 23.30 Uhr. Die 31-jährige Tschechin hatte den Chef informiert, dass ihr der 53-Jährige aus Wiener Neustadt mehrere Faustschläge auf den Kopf versetzt hätte.

Schüsse aus Revolver abgefeuert
Als der Lokalbesitzer den Mann zur Rede stellen wollte, kam es zu einer heftigen Auseinandersetzung, wie Leopold Etz vom Landeskriminalamt NÖ berichtete. Der handfeste Streit verlagerte sich vom Zimmer ins Stiegenhaus, wo der 53-Jährige schließlich mehrere Schüsse mit seinem Revolver abgab. Im Liegen soll er dann - laut eigener Aussage, so Etz - dem Lokalbesitzer aus kurzer Distanz in den Bauch geschossen haben.

Die Frau alarmierte Polizei und Rettung, das 37-jährige Opfer wurde nach der Erstversorgung ins Spital gebracht – es befindet sich mittlerweile außer Lebensgefahr. Die Prostituierte erlitt eine Schädelprellung und wurde zur Beobachtung ins Landesklinikum Wiener Neustadt eingeliefert. Der 53-Jährige, der die Tat gestand, wurde noch an Ort und Stelle festgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden