Di, 21. November 2017

Kaninchen kastrieren

25.11.2011 10:04

„Vier Pfoten“: „Schon aus Tierschutzgründen“

Kaninchen dürfen nicht als Einzeltiere gehalten werden, da sie sehr gesellig leben. Allerdings sind die Tiere untereinander in Gefangenschaft oft nicht verträglich, zudem vermehren sich die Tiere rasend schnell. Die Tierschutzorganisation "Vier Pfoten" rät deshalb dazu, Kaninchen generell vor der Geschlechtsreife kastrieren zu lassen.

Kastrierte Rammler und Häsinnen sind weniger aggressiv bei Rangordnungskämpfen. Außerdem kann durch den Eingriff ungewollter Nachwuchs vermieden werden, der in den meisten Fällen im Tierheim landet. Nicht zuletzt kann eine Kastration verschiedene Erkrankungen der Geschlechtsorgane (beim Weibchen zum Beispiel Gebärmutterentzündungen) verhindern helfen.

"In Rangkämpfen bekämpfen sich Kaninchen oft bis aufs Blut“, sagt Heimtierexpertin Birgitt Thiesmann von "Vier Pfoten". "Schwere Bissverletzungen führen oft zum Tod eines Tieres." In einer Gruppe früh kastrierter Tiere kommt es nicht zu Konflikten und Beißereien, wenn den Kaninchen zusätzlich ein großes Gehege mit abwechslungsreicher Umgebung geboten wird.

Voraussetzung für die Kastration ist ein Veterinärmediziner, für den der Eingriff Routine bedeutet. Dann werden die kleinen Kaninchen in einem Alter von etwa sieben Wochen kastriert. Da Rangordnungskämpfe erst bei Eintritt der Geschlechtsreife eintreten, werden diese Kämpfe nicht stattfinden.

Wie wichtig die Kastration von Kaninchen und anderen Nagern ist, zeigt der Fall des niederösterreichischen Dorfes Ottenthal (siehe Infobox).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).