Do, 23. November 2017

Probleme bei Samsung

23.11.2011 12:21

Galaxy Nexus fehlerhaft: Besitzer hören Anrufe nicht

In einem neuen Werbespot (oben klicken) macht sich Samsung über Apple-Kunden lustig, die für das iPhone 4S anstehen - dabei sei "das nächste große Ding", Samsungs Galaxy S II, doch bereits da, so der Slogan. Apple dürfte dennoch schadenfroh sein, denn Samsungs neuestes Smartphone, das Galaxy Nexus, ist fehlerbehaftet.

Eingehende Anrufe oder Nachrichten sind kaum zu hören, so die Beschwerden der Erstkäufer. Ersten Tests zufolge könnte eine Kombination aus Hardware- und Softwareproblem schuld sein, dass die Signaltöne des Galaxy Nexus viel zu leise sind.

Nutzer stoßen auf zahlreiche unterschiedliche Schwierigkeiten: Die Signalton-Lautstärke per Knopfdruck hinaufzusetzen ist meistens nicht möglich, zudem falle das Gerät manchmal ganz aus, so die Beschwerden. Außerdem scheint die Lautstärke noch geringer zu werden, wenn sich zwei Nexus-Handys annähern.

Problem nur in Europa - Fehlerhafte Bauteile?
Der Fehler scheint nur bei den europäischen Modellen, die im 2G-Modus verwendet werden, aufzutreten. Vermutet wird daher ein Problem zwischen dem EDGE-Empfänger für den 900-Megahertz-Bereich (in den USA werden andere Frequenzen verwendet) und der Laustärkeregelung. Möglicherweise sind die Bauteile schlecht abgeschirmt, sodass eines das andere beeinflusst. Noch ist keine Lösung bekannt, laut verschiedenen Mobilfunkanbietern und Vertriebsstellen des Galaxy Nexus seien aber sowohl Samsung als auch Google - das Gerät läuft mit dem Android-Betriebssystem des Internetriesen - über die Schwierigkeiten im Bilde.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden