Sa, 25. November 2017

„Schweren Herzens“

18.11.2011 07:18

Demi und Ashton haben sich nun endgültig getrennt

Demi Moore hat am Donnerstag das Ende ihrer Ehe mit dem 16 Jahre jüngeren TV-Star Ashton Kutcher bekannt gegeben. "Tief traurig und schweren Herzens habe ich entschieden, meine sechsjährige Ehe mit Ashton zu beenden", ließ die 49-jährige Schauspielerin ihren Presseagenten erklären.

Seit Monaten hielten sich Gerüchte um eine schwere Krise des Paars. Als "Frau, Mutter und Ehefrau" seien ihr bestimmte Werte "heilig", und deshalb habe sie sich dazu entschlossen, ihr eigenes Leben zu führen, so Moore. In dieser schweren Zeit für sie und ihre Familie hoffe sie auf Respekt für ihre Privatsphäre. "Demi liebt Ashton so sehr, wie sie es hasst, öffentlich gedemütigt zu werden", erklärte ein guter Bekannter der Schauspielerin gegenüber einer US-Zeitschrift die Gründe für ihren Entschluss.

"Werde die Zeit immer in Ehren halten"
Nur wenige Minuten nach Moores Erklärung twitterte der 33-jährige Kutcher: "Ich werde die Zeit, die ich mit Demi verbracht habe, für immer in Ehren halten. Die Ehe ist eins der schwierigsten Dinge der Welt, und leider scheitert sie manchmal. Liebe und Licht. A.K."

Kutcher war im September in die Schlagzeilen geraten, als die 22-jährige Kalifornierin Sara Leal über eine angebliche Sexaffäre mit dem Schauspieler geplaudert hatte. Der Seitensprung soll ausgerechnet am sechsten Hochzeitstag des Paares in einem Hotel in San Diego passiert sein. Im Vorjahr hatte es ebenfalls Gerüchte um eine Affäre von Kutcher mit einer jungen Frau, deren Name Brittney Jones war, gegeben. Damals machten Moore und Kutcher eine spirituelle Reise nach Israel, um ihre Ehe zu konsolidieren.

Moores dritte Ehe gescheitert
Moore und Kutcher hatten sich 2005 mit einer traditionellen Kabbalah-Zeremonie in Beverly Hills trauen lassen. Mit dabei waren Moores letzter Ehemann Bruce Willis und die drei gemeinsamen Töchter Rumer, Scout und Tallulah, jetzt 23, 20 und 17 Jahre alt. Es war das erste Jawort für Kutcher und das dritte für Moore, die Anfang der 80er-Jahre mit dem Musiker Freddie Moore liiert gewesen war. Ihre Ehe mit Willis wurde 2000 nach 13 gemeinsamen Jahren geschieden.

Kutcher feiert derzeit als Star der US-Fernsehserie "Two and a Half Men" als Nachfolger von Skandalschauspieler Charlie Sheen große Erfolge. Die Filmkarriere Moores, die mit Filmen wie "Ghost - Nachricht von Sam" oder "Striptease" einst die Kinokassen füllte, stagniert derzeit hingegen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden