Mo, 22. Jänner 2018

Feurige Erinnerung

16.11.2011 15:38

Kanadisches Paar gibt sich trotz Brand das Jawort

Hinter ihnen die brennende Hotelanlage, vor ihnen eine gemeinsame Zukunft. Eigentlich wollten sich Nancy und Michael Rogers vor dem romantischen White Point Beach Resort im kanadischen Liverpool das Jawort geben, doch kurz vor der Trauung brannte das Haus ab. So schwor sich das Paar im Nebenhotel ewige Treue. Das Hochzeitsfoto beweist: "Unsere Hochzeit ist unvergesslich!"

Nancy Rogers wollte gerade ihr Brautkleid anziehen, als sie erfuhr, dass aus dem Hauptgebäude Rauch aufstieg. "Ich hörte Sirenen der Feuerwehr im Hintergrund und wir dachten, dass die das Problem wohl in wenigen Minuten in den Griff bekommen würde", sagte die 32-Jährige. Doch schon wenig später klopfte es an der Tür und die Polizei teilte dem Brautpaar mit, dass man das komplette Resort evakuieren müsse. Wenig später stand das Hotel in Vollbrand und Nancy und Michael musste sich in einem benachbarten Gebäude das Jawort geben.

Und der Fotograf des Paares sorgte mit einigen höchst ungewöhnlichen Hochzeitsfotos dafür, dass den Rogers ihre Hochzeit wohl in jeder Hinsicht unvergesslich bleiben wird. Eines der Bilder zeigt das Brautpaar, das tapfer in die Kamera lächelt, während im Hintergrund das Hotel in Brand steht, wo auch alle ihre Hochzeitsgeschenke ein Raub der Flammen werden. Die Frischvermählten deuteten das Feuer als gutes Omen: "Die Bilder unserer ersten Hochzeiten waren perfekt, aber unsere Ehen hielten nicht…"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden