Fr, 24. November 2017

Smartphone & Tablet

16.11.2011 10:18

Neue Nano-SIM für schmalere und stärkere Geräte

Der Münchner Chipkarten-Spezialist Giesecke & Devrient hat mit einer neuen Nano-SIM die kleinste SIM-Karte der Welt vorgestellt. Die im Vergleich zur Micro-SIM um ein Drittel kleinere Karte soll Herstellern die Produktion leistungsstärkerer und schlankerer Geräte ermöglichen. Dem Hersteller nach könnten die neuen SIM-Karten bereits nächstes Jahr in den ersten mobilen Geräten zum Einsatz kommen.

Im Vergleich zur Micro-SIM hat sich die Größe der neuen Nano-SIM mit einem Format von zirka 12 x 9 Millimetern um etwa 30 Prozent verringert. Die Dicke der Karten hat sich um zirka 15 Prozent reduziert. Der Größenunterschied zur "normalen" und nach wie vor am meist verbreiteten SIM-Karte betrage sogar fast 60 Prozent, teilte das Unternehmen mit.

Für Smartphone- und Tablet-Hersteller hätte die Nano-SIM den entscheidenden Vorteil, dass sie den gewonnenen Platz für andere Komponenten nutzen könnten. Laut Giesecke & Devrient erlaube die Nano-SIM etwa den Einsatz größerer Speicher oder Akkus. Auch die Herstellung von schlankeren Gerätemodellen werde durch die deutlich kleineren und schmaleren Nano-SIM-Karten weiter vereinfacht.

Erste Samples seien dem Unternehmen nach bereits verschiedenen Netzbetreibern zu Testzwecken zur Verfügung gestellt worden. Voraussichtlich noch heuer soll die neue Nano-SIM für den europäischen Markt standardisiert werden. Für die Rückwärtskompatibilität mit älteren Geräten soll ein entsprechender Adapter sorgen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden